2.Lauf RCN

Im zweiten RCN Rennen präsentierte sich der Nürburgring bei Sonnenschein und heiterem Himmel. Nach der Regenschlacht vor zwei Wochen erlebten unsere Fahrer Jara Rieke und Felix Seidel ein völlig neues Fahrgefühl, neue Grenzerfahrung und konnten mit einer überragenden Leistung in der Gleichmäßigkeitsprüfung überzeugen. In der ersten von 13 zu bewältigenden Runden von je 20,83 km legten Felix die Zeit fest die Jara nach dem Fahrerwechsel so genau wie möglich bestätigen musste.

Das gelang der Rennfahrerin bis auf 2 Sekunden genau und das Team bleibt Strafpunkt frei. In der Sprintrunde wurden die gefahrenen Zeiten in großen Schritten besser. Das Fahrgefühl festigte sich und der ein oder andere Bremspunkt wurde später gesetzt. Fehlerfrei absolvierten Jara und Felix das zweite Rennen und wurden mit einem tollen P 4 in der Klasse H 4 belohnt. Der Mini – der übrigens den Namen Georgie trägt – hat wieder perfekt funktioniert und keine Schramme abbekommen. Zum dritten Lauf wird er mit neuem Getriebeöl, neuen Bremsbelägen und neuem Ölfilter verwöhnt.

Wir sind sehr stolz auf die beiden und freuen uns sehr, dass unser Projekt „KSR goes green hell“ so prima startet und von Vielen so positiv wahrgenommen wird. Der nächste Ritt durch die Grüne Hölle findet im Rahmen des Qualifyings für das 24h Rennen statt. Dabei wird in den Nordschleifenkurs die Grand Prix Strecke der Formel 1 integriert. Let´s keep racing!