02

12h Wittgenborn

Das große Saisonfinale der GTC Saison 2017 wurde am Vogelsbergring bei Wittgenborn als 12 Stunden Rennen, unterteilt in 7 Stunden am Samstag und 5 Stunden am Sonntag abgehalten. Durch unsere rabenschwarzen letzten 30 bzw. 5 Minuten beim letzten Rennen in Hahn haben wir jegliche realistische Chance auf einen der vorderen Meisterschaftsplätze verloren. Das war für[…]

hahn_1

9h Hahn

Der fünfte Lauf zur German Team Championship ist Geschichte und für uns war es wieder ein turbulentes Wochenende. Mit Rückenwind vom fantastischen Ergebnis beim letzten Rennen in Templin waren wir zum 9 Stunden Rennen am Hunsrückring angereist, um da das letzte Rennen auf dieser Kartbahn zu fahren. Dies wird die letzte Veranstaltung auf dieser Kartbahn[…]

templin_foto_1

12h Templin

Am letzten Juli Wochenende machte die GTC halt im brandenburgischen Templin um die 12h von Templin, den vierten Saisonlauf zur Saison 2017, abzuhalten. Für uns war es mit einer Anreisevon über700 km die längste Fahrt der Saison. Trotzdem freuten wir uns auf den fahrerisch anspruchsvollen und für das Team noch unbekannten Kurs. Für das Wochenende[…]

Wackersdorf_6

24h Wackersdorf

Mit den Bavarian 24h fand das Highlight der GTC Saison 2017 statt und wieder einmal sollte es ein ereignisreiches und denkwürdiges Rennen werden. Für das Wochenende in Wackersdorf entschieden wir uns ein Juniorteam mit der Startnummer 189 für die 3h Sonderwertung aufzustellen. So gab es für das Team an diesem Wochenende viel zu tun. Als[…]

Cheb_4

SRW Cheb

Am letzten Wochenende hat die GTC halt im tschechischen Cheb gemacht um das Super-Race-Weekend zu veranstalten. Das Wochenende bestand aus einem 3h Rennen am Samstagmorgen, gefolgt von einem 6h Rennen am Nachmittag und einem weiteren 3h Rennen am Sonntagmorgen mit 190 kg Mindestgewicht. Die Strecke ist durch ihren Wechsel von schnellen Passagen und einem engen[…]

p1060430

12h Oppenrod

Die Saison 2017 ist eröffnet und der erste Lauf zur 20ten GTC Saison in der Motorsportarena Stefan Bellof hat uns auch in diesem Jahr einen schönen Saisonauftakt beschert. Die Veranstaltung wurde als 12 Stundenrennen, unterteilt in 7 Stunden am Samstag und 5 Stunden am Sonntag, ausgetragen. Unsere Vorfreude war riesengroß und so reisten wir schon[…]