Vom Kartslalom ins Rennkart – Interview mit David Karl

Was hast du bisher im Rennsport gemacht, wie war deine sportliche Entwicklung?

Angefangen mit Kartslalom habe ich im Alter von 4 Jahren. Ich konnte in den letzten Jahren zahlreiche Titel einfahren:

3 x Südbayerischer Meister, 2 x Bayrischer Meister, 2 x Deutscher Meister

Diverse Klassen – und Gesamtsiegertitel

Warum hast du dich für die GTC Langstrecke entschieden?

Ich möchte mich sportlich weiterentwickeln und weitere Erfahrungen sammeln.

Wie kam es zum Kontakt mit dem Kartsportverein KSR e.V.?

 durch Empfehlungen von Förderern

Vor zwei Wochen war dein erstes GTC Rennen im KSR # 189 Juniorteam.

Was ist der größte fahrerische Unterschied zwischen   Kartslalom und Kartlangstrecke?

Kartslalom wird enger und langsamer gefahren

Langstrecke ist schneller und man fährt länger;

hier arbeitet man auch mit Taktik, Teamgeist, Testfahrten

tolle Atmosphäre

Was hat dich am meisten beeindruckt an diesem Rennwochenende?

die viele Karts und die Geschwindigkeit

Hast du dich wohl gefühlt im GTC Kart, wie war der fight auf der Strecke mit den anderen Teams?

Ich habe mich sehr wohl gefühlt; sehr gute Betreuung durch mein TeamKontrollierte Fights durch Funkkontakt zu meinem Teamchef Jogi gaben mir für den Einstieg Sicherheit auf der Strecke.

 

Du warst ja vor dem ersten Einsatz recht gespannt – haben sich deine Erwartungen erfüllt?

Meine Erwartungen haben sich mehr als erfüllt, tolles Team, tolle Atmosphäre.

Deine Teampartnerin ist Jara. Sie fährt schon seit 5 Jahren in der GTC und drehte auch bereits erste Rennrunden auf dem Nürburgring in der GLP. Was kannst du von ihr lernen?

 Strategie und Technik sowie Abläufe in der GTC

Anders als im Slalomsport ist es in der GTC üblich, dass die Fahrer auch die Technik des Karts kennen und aktiv das Kart für die Rennen mit vorbereiten. Wie hat sich dein Verständnis zu Technik, Strategie, Fahrverhalten und Rennen im Team verändert? Was möchtest du noch lernen?

Durch den Einbezug von mir hat sich mein Verständnis intensiviert. Es wurde mir gezeigt wie man die Karts richtig vorbereitet und auf die jeweilige Stecke optimal abstimmt. Dies würde ich gerne im Detail noch besser kennenlernen und verstehen.

Ist es ein Problem für dich, die Teilnahme an den Rennen der GTC möglich zu machen?

Die Schule ermöglicht mir zumindest die Teilnahme an den Freitagstrainings der GTC.

Wie stehen deine Familie und Freunde zu deinem Hobby?

 volle Unterstützung meiner Familie

Freunde finden es toll und spannend

Du bist 13 Jahre alt – was sind deine Ziele für die kommenden 5 Jahre im Motorsport?

Ich möchte mich weiterentwickeln, um vielleicht irgendwann in der DTM fahren zu können.

Zum Schluss: du hast schon beachtliche Erfolge im Slalomsport vorzuweisen und bist in dieser Szene bekannt. Ist es ein Problem für dich, dich in der neuen Rennserie wieder behaupten zu müssen?

Es ist für mich kein Problem, jeder hat mal angefangen. Ich freue mich, dass KSR mir es ermöglicht in der GTC zu fahren und ich zusammen mit diesem tollen Team wertvolle Erfahrungen sammeln kann, um besser zu werden!Es ist für mich eine neue Herausforderung!

Danke für das Gespräch und viel Erfolg beim nächsten GTC Rennen in Wittgenborn!

Nachtrag:

David Karl konnte in seiner ersten GTC Saison zusammen mit seiner Teamkollegin Jara Rieke den 2. Platz in der Juniorgesamtwertung 2020 einfahren – herzlichen Glückwunsch an die beiden!